1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Kinder- und Jugendschutz

Junge Menschen sind während ihres Erwachsenwerdens mit vielfältigen Risiken und Gefährdungssituationen konfrontiert, welche ihre Entwicklungschancen beeinträchtigen können. Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Wertverschiebungen, der Entwicklung im Bereich der Medienangebote, der Vielfalt kommerzieller und weltanschaulicher Angebote, der Verfügbarkeit und gesellschaftlichen Akzeptanz von legalen und illegalen Substanzen und weiterer Risikofaktoren gilt es, Kinder und Jugendliche mittels erzieherischer, rechtlicher sowie struktureller Maßnahmen zu schützen. Kinder- und Jugendschutz umfasst demnach:

Sozialpädagogische Angebote der Jugendhilfe gemäß § 14 SGB VIII
»Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz«
Strukturelle Maßnahmen zur Verbesserung und Gestaltung positiver Lebensbedingungen für junge Menschen und zur Schaffung einer kinder- und familienfreundlichen Umwelt
»Struktureller Kinder- und Jugendschutz«
Kontrollierend-eingreifender Kinder- und Jugendschutz
Gesetzliche, ordnungsrechtliche und kontrollierende Interventionen des Jugendschutzes in der Öffentlichkeit, im Bereich der Medien sowie des Jugendarbeitsschutzes

Bei der Umsetzung des Kinder- und Jugendschutzes sind neben den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe und freien Trägern vor Ort insbesondere auch die Aktion Jugendschutz Sachsen e. V. sowie der Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e. V. in hohem Maße engagiert.