1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Essen und Trinken für Kinder und Jugendliche

Auch beim Essen gilt: »Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr«. Nutzen Sie die Chance und praktizieren Sie schon früh mit Ihrem Kind eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Ihr Kind ist von Natur aus neugierig, beziehen Sie es in Ihre Essensvorbereitungen mit ein. Denn Kinder lernen viel beim Zubereiten des Essens: zum Beispiel trainieren sie beim Putzen und Schneiden von Gemüse ihre feinmotorischen Fähigkeiten. Oder sie erfahren, woher unsere Lebensmittel kommen, warum wir welche Lebensmittel in welcher Menge essen oder warum bestimmte Lebensmittel erst gekocht werden.

Die richtige Menge an Essen und Getränken für ein Kind oder einen Jugendlichen anzugeben ist schwierig, weil der Bedarf von Kind zu Kind stark schwankt. Der Energie- und Nährstoffbedarf Ihres Kindes hängt ab von seiner Größe und seinem Bewegungsverhalten. Ist ihr Kind ruhig und für sein Alter eher zart, wird es weniger Energie verbrauchen und damit weniger Lebensmittel benötigen als gleichaltrige Kinder, die lebhaft, sportlich und für ihr Alter eher groß sind. Jungen verbrauchen meist mehr Energie als Mädchen. Es ist ganz normal, wenn Ihr Kind an einem Tag mal sehr großen Appetit hat und dafür an anderen Tagen weniger isst. Das ist kein Grund zur Besorgnis und auch kein Grund, Ihrem Kind spezielle Kindersäfte oder Vitamintabletten zu geben.

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) in Dortmund hat ein Ernährungskonzept mit dem Namen optimiX entwickelt. optimiX ist die Abkürzung für optimierte Mischkost. Dieses Konzept entspricht unter anderem den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) über eine gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Und wenn man es genau nimmt: optimiXgilt im Prinzip auch für Erwachsene. Einsetzen lässt sich optmiX auch zur Verpflegung in beispielsweise Kindergärten und Schulen.

Zum Wachsen, Lernen und Toben brauchen Kinder und Jugendliche Nahrungsenergie. Diese Energie liefern natürliche Lebensmittel wie Gemüse und Obst, Vollkornbrot und Vollkornprodukte, etwas Fleisch, Fisch sowie Eier, Milch und Milchprodukte. optimiX basiert auf folgenden Grundregeln:

Foto: alternativer Text

Die Grundregeln von optimiX, Quelle: Forschungsinstitut für Kinderernährung
(© Bildrechte)

Werden diese Grundregeln eingehalten, liefert optimiX eine ausgewogene Zufuhr an allen Nährstoffen. Dabei stammt der größte Teil der Nahrungsenergie (rund 55%) aus Kohlenhydraten, d.h. vorwiegend aus Getreide, Kartoffeln und Obst. Fett, vorwiegend pflanzlicher Herkunft, liefert 30% der Energie. Der restliche Teil (rund 15%) stammt aus Eiweiß und ist je zur Hälfte tierischer (Milch, Fleisch, Fisch, Eier) und pflanzlicher Herkunft (Getreide, Kartoffeln).

Die nachstehende Tabelle vermittelt Ihnen eine Übersicht zu Lebensmittelmengen, die Kinder und Jugendliche je nach Alter ungefähr essen sollten.

OptimiX liefert Ihrem Kind auch genügend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Angereicherte Lebensmittel wie zum Beipiel Multivitamin- oder ACE-Säfte sind bei otimiX überflüssig. Bisher werden viele Lebensmittel zusätzlich mit Vitamen angereichert, obwohl deren Zufuhr auch ohne Anreicherung leicht möglich ist, zum Beispiel bei Vitamin C. Zudem versteckt sich in den angereicherten Lebensmitteln oft reichlich Zucker. Auch sogenannte Nährstoffsupplemente wie Vitamintabletten sind bei optimiX nicht notwendig.

Hinweis Broschüren

aid Infodienst
»optimiX - Empfehlungen für die Ernährung von Kindern und Jugendlichen«
Preis: 2 Euro
44 Seiten
Erscheinungsjahr 2007 (nur als Download)
Weitere Infos hier

»Lebensmittelallergie, Neurodermitis - Was darf mein Kind essen?«
Preis: 2,50 Euro
64 Seiten
Erscheinungsjahr 2003
Weitere Infos hier

Verbraucherzentrale Sachsen
»Bärenstarke Kinderkost«
Preis: 7,90 Euro
160 Seiten
Erscheinungsjahr 2008
Weitere Infos hier

»Mahlzeit, Kinder! - Liebevoll illustriert von Wolf Erlbruch«
Preis: 5,80 Euro
224 Seiten
Erscheinungsjahr 2004
Weitere Infos hier

Forschungsinstitut für Kinderernährung
»Empfehlungen für die Ernährung von Kindern und Jugendlichen«
Preis: 4 Euro
Erscheinungsjahr 2008
Weitere Infos hier

»Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen und Kindern - mit einer Lebensmittelallergie«
Preis: 4 Euro
Erscheinungsjahr 2008
Weitere Infos hier