1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Informationen und Kontakt zur Kampagne

16.02.2010 - »Kinderschutz in Sachsen: Ein großer Schritt nach vorn«

Sachsen ist im vorbeugenden Kinderschutz einen großen Schritt nach vorn gegangen. In ganz Sachsen sind funktionierende regionale Netzwerke für Kinderschutz entstanden, in denen die unterschiedlichen Professionen zum Wohle unserer Kinder zusammenwirken. Die Menschen sind aufmerksamer geworden und melden eher einen Verdacht auf Kindesmisshandlung als früher. Der Freistaat Sachsen hatte im Jahr 2008 ein Konzept zum vorbeugenden Kinderschutz auf den Weg gebracht. Wesentliche Inhalte sind zum einen, die Eltern zu unterstützen, ihre Verantwortung für ihre Kinder besser wahrnehmen zu können. Zum anderen soll die Bevölkerung für das Wohl der in ihrem Umfeld lebenden Kinder sensibilisiert werden.

Kinospot zur Kampagne »Stoppt Gewalt gegen Kinder« https://www.youtube-nocookie.com/embed/LCWRhPKI0NQ&hl?rel=0&autoplay=1

Sachsen gewinnt Politik-Award mit Kindswohl-Kampagne

Foto: Staatsministerin erhält den Politikaward für die Kampagne »Stoppt Gewalt gegen Kinder«

Staatsministerin erhält den Politikaward für die Kampagne »Stoppt Gewalt gegen Kinder«
(© Marco Urban)

Sachsens Sozialministerin Christine Clauß hat am 4. Dezember 2008 in Berlin den Politik-Award für die Öffentlichkeitskampagne »Stoppt Gewalt gegen Kinder!« entgegengenommen. Damit werden herausragende Leistungen der politischen Kommunikation gewürdigt.

Pressekontakt

Pressesprecher

Ralph Schreiber

  • Postanschrift:
    Albertstraße 10
    01097 Dresden
  • Telefon:
    (0351) 5 64 56 15
  • Telefax:
    (0351) 5 64 56 14
  • presse@sms.sachsen.de
Foto: rot-weißes Absperrband mit der Aufschrift »Stoppt Gewalt gegen Kinder«

Stoppt Gewalt gegen Kinder!
(© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz)