1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Grundlagen

Familienbildung als Angebot der Jugendhilfe

Hrsg. v. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin 2005

Der Bericht zur Familienbildung als Angebot der Jugendhilfe ist ein umfassendes und grundlegendes Handbuch zur Familienbildung. 

Stärkung familialer Beziehungs- und Erziehungskompetenzen

Kurzfassung eines Gutachtens des Wissenschaftlichen Beirats für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, hrsg. v. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin 2005

Das Gutachten formuliert aktuelle Positionen der Wissenschaft zu den Themen Erziehungsziele, Erziehungsmittel, elterliche Beziehungs- und Erziehungskompetenzen sowie zur Elternberatung und -bildung.

Familienbildung in Baden-Württemberg

Hrsg. v. Sozialministerium Baden-Württemberg, Stuttgart 2003

Der Bericht stellt die Entwicklung der Familienbildung in Deutschland dar. Er gibt einen Überblick über die Bundesländergesetzgebungen zur Familien- und Erwachsenenbildung und zeigt dann Aufgaben und Ansatzpunkte für die Familienbildung auf.

Unter dem Titel »Von den Nachbarn lernen« stellt er Ansätze der Familienbildung vor. Er beschreibt die Situation der Familienbildung in Baden-Württemberg. Anknüpfend daran sind Vorschläge für eine zukünftige Familienbildung erarbeitet. 

Handreichung für die Familienbildung in Baden-Württemberg

»Familien stark machen – neue Wege beschreiten«

Hrsg. v. Sozialministerium Baden-Württemberg, Stuttgart 2003

Ziel der Broschüre ist es, der Familienbildung zukunftsorientierte Impulse zu geben. Sie zeigt Aktionsfelder für eine innovative Familienbildung auf und stellt praktisch orientierte Umsetzungsmethoden vor.

Innovationen in Einrichtungen der Familienbildung

Eine bundesweite empirische Institutionenanalyse

Hrsg. v. C. Schiersmann u.a., Leske u. Budrich, Opladen 1998. ISBN 3-8100-2054-0

Das Buch stellt die Ergebnisse der von 1994 bis 1997 bundesweit durchgeführten empirischen Institutionenanalyse dar, bei der 500 Einrichtungen der Familienbildung befragt wurden. Die Leitung der Untersuchung oblag Frau Professor Dr. Christiane Schiersmann und Herrn Dr. Heinz-Ulrich Thiel von der Universität Heidelberg.

Familienbildung als Aufgabe der Jugendhilfe

Familienbildung als Aufgabe der Jugendhilfe

Von M. R. Textor, in: SGB VIII – Online-Handbuch

Hrsg. v. I. Becker-Textor u. M. R. Textor, 2001

Dieser Artikel ist die ergänzte Fassung des Referats auf der Tagung »Familienbildung als Aufgabe der Jugendhilfe« des Sächsischen Landesjugendamtes am 16.01.2001 in Chemnitz. Er geht der Frage nach, welche Aufgabenstellung sich für die Familienbildung nach § 16 SGB VIII ergibt und wie sie umgesetzt werden kann.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz